Lieferantenanfrage
In SAP Business One finden Sie alle Werkzeuge für den Beschaffungsprozess. Sie haben die Möglichkeit, eine Lieferantenanfrage manuell zu erstellen, oder ein Assistent im System hilft Ihnen dabei, über das Internet Angebote von Ihren Lieferanten einzuholen und zentral zu verwalten.
So treffen Sie schnell Ihre Kaufentscheidungen.

Bestellung
Wenn Sie mit SAP Business One Materialien oder Dienstleistungen bei Ihren Lieferanten bestellen, aktualisiert das System automatisch die verfügbare Menge der bestellten Artikel und informiert Ihren Mitarbeiter im Lager über das erwartete Lieferdatum. Sie können Bestellungen mit wenigen Klicks aufteilen, beispielsweise wenn einzelne Bestellpositionen an unterschiedliche Lager geliefert werden. Nach einer solchen Aufteilung lassen sich für jede Lieferung unterschiedliche Packlisten und Lieferscheine anlegen. Jede Position in einer Bestellung oder einem Kreditorenbeleg kann an ein anderes Lager geliefert oder als andere Lagerlokation angegeben werden.

Wareneingang
Mit dieser Funktion erfassen Sie die eingegangenen Warenlieferungen oder weisen die Lieferungen mehreren Warenlagern zu. Sie können die Wareneingänge mit einer Bestellung verknüpfen und die Menge der Bestellung mit der tatsächlich gelieferten Menge vergleichen und anpassen.

Retouren
Sie können Waren an Ihren Lieferanten zurücksenden, z. B. zur Reparatur oder als reine Rücksendung ohne Gutschrift. Solche Retouren werden über den Retourenbeleg abgewickelt.

Eingangsrechnung
Beim Bearbeiten von Lieferantenrechnungen legt SAP Business One eine Journalbuchung an. Diese Informationen können Sie dann für die anschließende Zahlungsabwicklung verwenden.

Eingangsgutschrift
Mit dieser Funktion stellen Sie eine Gutschrift für an Lieferanten zurückgesandte Waren aus. Die dafür benötigten Daten importieren Sie einfach aus der Originalrechnung, der Retoure oder einem Anzahlungsbeleg.

Wareneinstandspreise
Den Einstandswert importierter Waren berechnen Sie jetzt schneller: Ordnen Sie einfach die verschiedenen Kosten- und Aufwandsarten (Fracht, Versicherung, Zollgebühren usw.) den FOB-Kosten jedes Artikels zu und aktualisieren Sie somit dessen tatsächlichen Lagerwert.

Geparkte Belege
Alle Einkaufsbelege, die als Entwurf gespeichert wurden, können Sie später bearbeiten, ausdrucken oder verwalten.

Belegdruck
Jeden Verkaufs- und Einkaufsbeleg können Sie nach Zeitraum, Nummer oder Art auch im Nachhinein suchen und erneut ausdrucken.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.